Das Peer-to-Peer Netzwerk

Xenion funktioniert als ein Peer-to-Peer Netzwerk, gesteuert von einem zentralen Management Team. Unsere Anwälte teilen unsere Vision einer flexiblen, hochwertigen und nachhaltigen Rechtsberatung. Sie arbeiten engagiert mit Xenion und erhalten dadurch die Chance, einen selbstbestimmten Arbeits- und Lebensstil zu pflegen. Jeder von uns hat seine eigene erfolgreiche Geschichte. Was uns vereint die tiefe Überzeugung, dass Rechtsberatung in der Zukunft anders ablaufen wird. Das Internet der Dinge gibt uns hervorragende Instrumente an der Hand, um besser arbeiten zu können als die Generation vor uns.

Unser handverlesenes Netzwerk besteht aus derzeit etwa 250 Anwälten. Die meisten Xenion Anwälte sind in Deutschland oder der Schweiz ausgebildet und zugelassen, haben im Ausland studiert und arbeiten in zwei oder drei Sprachen. Zunehmend bewerben sich auch Kolleginnen und Kollegen aus dem anglo-amerikanischen Raum. Die Profile unserer Xenion Anwälte zeichnen sich aus durch fachliche Qualifikation. Lernen Sie sie kennen und erleben Sie ihr persönliches Engagement. Jeder Anwalt durchläuft einen sorgfältigen Auswahlprozess und erhält systematisches Feedback zu Einsätzen in Unternehmen. Wir wollen unsere Kolleginnen und Kollegen persönlich kennen, nicht nur ihre CVs lesen. Dieser Prozess stellt sicher, dass wir die richtigen Kompetenzen im Team haben, und ist auch die Garantie dafür, dass unsere Kollegen die gleichen Grundsätze und Werte in ihrer Arbeit teilen. Prädikatsexamina sehen wir bei deutschen Anwälten als Indiz für juristische Fachkompetenz an. Daneben beeindrucken uns praktische Erfolge, MBAs und sonstige Nachweise von Management-Können.

Die Profile

Der typische Xenion Anwalt verfügt über mehrere Jahre Führungs- und Projekterfahrung in unterschiedlichen Unternehmen und Branchen. Viele unserer Kollegen sind an ein Leben aus dem Koffer an den unterschiedlichsten nationalen und internationalen Einsatzorten ebenso gewöhnt wie an Phasen höchster beruflicher Belastung, die sich mit entsprechenden Ruhepausen abwechseln. Gerade die sich permanent abwechselnden Phasen von professionellen Einsätzen in Kundenunternehmen und Zeiten zur freien Disposition empfindet ein Xenion Anwalt als besonderen Anreiz, diese Arbeitsform zu wählen. Ebenso haben wir gut qualifizierte Kolleginnen und Kollegen im Team, die sich als Eltern das Arbeitspensum flexibler einteilen möchten als das herkömmliche 9 to 5 oder 8 to 8. Schließlich stoßen immer mehr Kollegen mit langjähriger Berufserfahrung zu uns, die nach einer erfolgreichen Karriere als General Counsel oder Vollzeit-Partner einer Kanzlei wieder selbstbestimmter arbeiten und ihre Erfahrungen und Kompetenzen in Projekten oder als Mentor einbringen möchten.

Für Missionen in Unternehmen wählen wir Xenion Anwälte mit besonderer Inhouse-Kompetenz aus. Hierzu gehören prakische Erfahrungen mit organisationellen und politischen Erfordernissen, Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie lösungsorientiertes Beraten.

Verstärkt fragen Unternehmen und Kanzleien nach jungen Anwältinnen und Anwälten, die gut qualifiziert und flexibel sind. Deshalb bauen wir aktuell ein Young Professional Team auf, das unser Team der berufserfahrenen Xenion Anwälte ergänzt.

Konkrete Profile stellen wir Ihnen auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Das Backbone

Was nützt ein Netzwerk, wenn es nicht optimal genutzt werden kann? Unsere Antwort: nicht viel. Deshalb haben wir uns intensiv mit Kapazitätsmanagement beschäftigt. Spannend sind etwa IT Systeme im Automobil- oder Energiebereich, die es erlauben, verschiedene Auslastungszustände zu erfassen und zu steuern. Ergebnis unserer eigenen Forschung & Entwicklung ist MyXenion, eine eigens für flexible People Solutions entwickelte webbasierte Plattform.

 

myxenion