201511.26
0

Mensch vs. Maschine – Die Zukunft juristischer Arbeit

Die 5. Herbsttagung des Bucerius Center on the Legal Profession beschäftigte sich intensiv und facettenreich mit dem Thema „Mensch vs. Maschine – Die Zukunft juristischer Arbeit“, einem brandaktuellen und vor allem hochspannenden Thema. Bereits das Get-Together am Vorabend der Tagung wartete mit einem bemerkenswerten Vortrag von Dr. Dirk Gratzel, Psyware AG, auf. Thema: „The power…

201511.24
0

Glücksatlas 2015

Wo gibt es die meisten glücklichen Juristen? Wenn es nach der aktuellen Glücksstudie der deutschen Post geht, sollten die Kanzleien zukünftig in Bürostandorte und Delivery Center in Schleswig-Holstein investieren. Nahe Nord- und Ostsee und digital vernetzt, so lässt es sich arbeiten. Xenion denkt konkret über verschiedene Optionen nach. Wir bitten um Signale von Anwältinnen und…

201511.06
0

TAR – Taskforce Asylrecht

Für eine Taskforce suchen wir jeweils noch 2 Richter und 2 Anwälte mit Kompetenz und Erfahrung im Asylrecht sowie dem Interesse, das neue Asylverfahrensgesetz mit den neuesten technischen Möglichkeiten umzusetzen. Das Team wird – in enger Abstimmung mit zentralen Wohlfahrtsverbänden und der Politik – ein Expertensystem aufsetzen, das allen Beteiligten (Richter, Anwälte, Kommunen) einfach zu…

201510.06
0

T4L für den FT Innovative Lawyers Award nominiert

Die erste Beteiligung des Legal Inkubators Xenion Ventures, „Tools4Legal“ (T4L), hat mit der Nominierung für den 2015 FT Innovative Lawyers Award einen schönen Erfolg vorzuweisen. Die Zeitung hat 60 Kanzleien und Rechtsdienstleister nominiert, die neuartige und vielversprechende Ideen umgesetzt haben.

201510.01
0

Neues Xenion Team für das digitale Zeitalter

Xenion ist weiter auf Expansionskurs und verstärkt sich im Bereich People Solutions mit den erfahrenen Personalberaterinnen Britta Spachtholz und Janine Ditscheid sowie im Beiratsteam mit Strategieberater Dr. Dirk Harlacher und „digitalem Kopf Deutschlands“ Thomas Gutsche. Frau Spachtholz, selbst Volljuristin, war zunächst in der Personalabteilung eines internationalen Industrieunternehmens tätig, bevor Sie in die Personalberatung gewechselt hat….

201507.31
0

Xenion to advise on top African project

One of Africa’s most influential and well-respected men (according to Forbes 2015) has instructed Xenion to advise on a cutting-edge pan-African project. The project aims at establishing a modern African organisation offering legal services delivered in a flexible and agile way. Xenion is providing strategic and practical advice on today’s NextLaw community and the new…

201506.12
0

DAX-30 Rechtsabteilung erfolgreich qualitätszertifiziert

Am 11. Juni 2015 besteht die Rechtsabteilung der HeidelbergCement AG, eines deutschen DAX-30 Unternehmens, erfolgreich das Zertifizierungsaudit gemäß ISO DIN 9001. Diese Norm legt die Grundlagen des international anerkannten Standards für das gute Management von Dienstleistungsunternehmen fest. Das Audit wurde von einer unabhängigen Prüfstelle, dem TÜV Rheinland, durchgeführt. Vorausgegangen war ein Qualitätsmanagementprojekt, bei dem das…

201505.19
0

Was macht Juristen glücklich? Lawyer Happiness Study

Bekanntlich hat sich Xenion dem Prinzip „Delivering Happy Lawyers“ verschrieben. Was aber macht Anwälte glücklich? Die jüngst erschienene empirische Studie von Lawrence S. Krieger und Kennon M. Sheldon hat sich eingehend damit beschäftigt. Unser Credo des „Endlich selbstbestimmt arbeiten“ unterlegen sie eindrucksvoll mit der „Self-Determination Theory (SDT)“ und dem Konzept des „Subjective well-being (SWB)“. Die…

201505.08
0

10 Jahre Junge Wilde, schnelle Autos und Digitalisierung

Dialog mit der Audi-Rechtsabteilung vom 3. bis 5. Mai in Berchtesgaden Zum zehnten Mal hat Audi zum Dialog zu Fragen rund um die Rechtsabteilung geladen – in malerischer Alpenkulisse im Kempinski Hotel Berchtesgaden. Das zweitägige, von den erfahrenen Audi Anwälten Herrn Klimek und Herrn Gladbach zusammengestellte Programm bot Unternehmensjuristen und externen Anwälten zahlreiche Anregungen und…

201504.27
0

Law 4.0 – so arbeiten Anwälte morgen

Wie verändert sich die Arbeit in der digitalen Ökonomie? Hierzu enthält das „Grünbuch Arbeiten 4.0“ des Bundesarbeitsministeriums verschiedene Thesen und Gedanken. In der juristischen Welt trägt das Xenion Modell des selbstbestimmten flexiblen Arbeitens vielen der Zukunftstrends Rechnung – unser Leitbild nennen wir daher „Law 4.0“. Wörtlich heißt es im Grünbuch: „Der Wunsch nach einer ausgewogeneren…

201504.22
0

Trend zu juristischen Netzwerken

Der aktuelle „Looking Glass Report 2015“ basiert auf Unfrageergebnissen von 122 Unternehmensjuristen und Antworten aus 160 Kanzleien. Danach sind Anbieter auf dem Vormarsch, die Rechtsdienstleistungen in Netzwerk-Modellen anbieten. Wörtlich heißt es dazu auf Seite 26 des Berichts: „New legal services provider models In-house legal teams are not only looking to innovate internally, they are also…